IfM - Institut für Management GmbH  +43 662 66 86 280  office@ifm.ac.at

Unternehmensnachfolge

Mit einem beurfsbegleitenden BWL-Studium oder einem Managementlehrgang erhalten Sie wertvolle Zusatzqualifikationen für Ihre zukünftigen Aufgaben als Unternehmensnachfolger

Jede Tradition hat einen Ursprung. Vor allem bei familiengeführten Unternehmen folgen oftmals die Kinder in wohlwollender Tradition den Eltern als Führungskräfte im eigenen Unternehmen nach. Diese interne Unternehmensnachfolge ist die am häufigsten gewählte Form der Weitergabe eines Familienunternehmens.

Als junge Führungskräfte und Unternehmensnachfolger benötigt man ein großes Portfolio an Soft Skills und wirtschaftlichem Knowhow. Dabei spielen besonders folgende Voraussetzungen eine wichtige Rolle und bilden oftmals das Fundament zur Führung des elterlichen Betriebes oder eines größeren Familienunternehmens:

  • Fachliche Qualifikation
  • Berufliche bzw. Führungserfahrung
  • Kaufmännische Qualifikation
  • Soziale Kompetenz, Personal Skills, Führungsqualität und Führungspersönlichkeit

Manches davon kann man erlernen und "trainieren" und manches bekommt man "in die Wiege gelegt". Die notwendige fachliche Qualifikation erwerben viele Töchter und Söhne von Familienunternehmen durch die Ausbildung im elterlichen Betrieb oder durch spezielle fachliche Schulen, Studien oder Weiterbildungen. Um aber auch über das kaufmännische Knowhow für eine erfolgreiche betriebliche Nachfolge zu verfügen sind neben den fachlichen Anforderungen weitere Wissensgebiete abzudecken. Dazu zählen:

  • Betriebswirtschaft
  • Management und Unternehmensführung
  • Leadership
  • Strategisches Management
  • Rechtliche Grundlagen

Die Vorteile eines betriebswirtschaftlichen Studiums

Besonders betriebswirtschaftliche Qualifikationen können umfassend und vertiefend in einem berufsbegleitenden Bachelor Studium in Betriebswirtschaft erworben werden und machen junge Führungskräfte zu einer qualifizierten Unternehmerin bzw. einem qualifizierten Unternehmer.

Das dreijährige berufsbegleitende Betriebswirtschaftsstudium umfasst folgende Hauptfächer:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Entrepreneurship
  • Managementtheorien & Organisation
  • Mitarbeiterführung - Soziologie
  • Human Resource Management
  • Projektmanagement
  • Marketing & Vertrieb
  • Internationales Marketing
  • Purchase Management
  • Transport und Logistik
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Wirtschaftsmathematik und Statistik
  • Business Informatics
  • Wirtschafts- und Vertragsrecht

Das berufsbegleitende Studienkonzept am IfM - Institut für Management zeichnet sich durch eine durchgängige Fokussierung auf die Anforderungen der Praxis aus. Somit erhalten die Absolventinnen und Absolventen das notwendige Rüstzeug um die Unternehmensnachfolge anzutreten und ein Familienunternehmen in die nächsten Generationen erfolgreich weiterzuführen.

Ein weiterer großer Vorteil des berufsbegleitenden Studiums in Betriebswirtschaft am IfM für Unternehmensnachfolger besteht darin, dass sie Hausarbeiten zu Themen verfassen können, die direkt mit ihrem Unternehmen, den täglichen Herausforderungen und zu erarbeitenden Konzepten im Zusammenhang stehen.

Speziallehrgang in Business Management

Für all jene Unternehmensnachfolger, die nicht die Zeit haben sich einem gesamten Studium zu widmen bietet das IfM einen Speziallehrgang in Business Management an, der sich insbesondere an junge Führungskräfte in Familienunternehmen und Unternehmensnachfolger wendet. Dieser erfolgreiche 9-tägige Lehrgang findet jedes Jahr statt und umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Betriebswirtschaftliches Unternehmensplanspiel
  • Finanzierung und Controlling
  • Strategisches Management
  • Familienunternehmen und Familienvermögen
  • Steuerrecht
  • Personal Skills

Das Ziel dieses Lehrgangs ist es, praxisorientiert und kompakt die wesentlichen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte für eine erfolgreiche betriebliche Nachfolge zu vermitteln zur erfolgreichen Steuerung und Weiterentwicklung eines Familienunternehmens.

Bestens Beraten - nützen Sie das IfM Expertennetzwerk

Zu einer erfolgreichen Übergabe eines Unternehmens in der Familie gehören sehr viele wichtige Faktoren, die nicht ausschließlich in fachlichen Bereichen begründet sind sondern auch sehr viel mit Familien-Dynamiken, Familienklima, Familien-Management und somit auch mit Emotionen und Privatem zu tun haben.

Um alle Themen umfassend zu betrachten, die für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge ausschlaggebend sind, empfiehlt das IfM auf externe Unterstützung zurückzugreifen. Das IfM verfügt über Berater und Experten auf dem Gebiet der Betrieblichen Nachfolge für Familienunternehmen, die Sie bei der Umsetzung eines schlüssigen Nachfolgekonzeptes beraten und begleiten.