Doktoratsstudium PhD in Business Economics and Management

Berufsbegleitend promovieren: Individuelle Themenwahl, persönliche Betreuung

Dieses Doktoratsstudium ermöglicht Ihnen einen Weg zum Doktortitel/PhD, für den Sie weder Ihre Karriere, noch Ihr Privatleben in großem Umfang einschränken müssen. In Zusammenarbeit mit der Mendel Universität Brünn bieten wir Akademiker*innen, die nebenberuflich promovieren wollen, ein berufsbegleitend konzipiertes PhD-Studium mit hervorragender Betreuung an. Das IfM übernimmt für Sie sämtliche administrative und organisatorische Arbeiten.

Vorteile dieses PhD-Studiums

Die wenigen Seminare im Rahmen des berufsbegleitenden Doktoratsstudiums ermöglichen eine Dissertation neben dem Job. Mit der individuellen Themenwahl besteht die Möglichkeit, eine wissenschaftliche Arbeit zu erstellen, die auch Anwendbarkeit und Umsetzung ins Unternehmen gewährleistet. Eine individuelle, persönliche Betreuung während des PhD-Studiums ist dadurch gegeben, dass je Supervisor maximal 5 Studierende betreut werden.

  • Geringe Präsenzzeit
  • Individuelle Themenwahl für die Dissertation
  • Persönliche Betreuung durch einen Supervisor (Doktorvater)
  • Flexible Zeiteinteilung
  • Studium in englischer Sprache

Nutzen Sie diese Vorteile und promovieren Sie berufsbegleitend!

Dauer: 3 Jahre

Aufbau: Mehrere 2-tägige Seminare, vier Publikationen, drei mündliche Prüfungen sowie die Abschlussprüfung (Defensio)

Termine: Studienbeginn im Wintersemester

Sprache: Englisch

Merkmale: Berufsbegleitendes Doktoratsstudium, welches neben Beruf und Familie absolviert werden kann

Zulassung: Abgeschlossenes Magister-, Diplom- bzw. Bachelor- und Masterstudium (auch anderer Fachrichtungen)

Akad. Grad: PhD in Österreich, Dr. oder PhD in Deutschland

Zulassungskriterien

Für die Zulassung zum PhD-Studium sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Abgeschlossenes Magister-, Diplom- bzw. Bachelor- und Masterstudium
  • Gute Englischkenntnisse
  • Auch Akademiker anderer Fachrichtungen sind zum PhD in Business Economics and Management zugelassen

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne zu den Rahmenbedingungen Ihrer Promotion.

Zielgruppe

Das berufsbegleitende Doktoratsstudium/PhD dauert drei Jahre und richtet sich an Manager, High Potentials, Führungskräfte und Unternehmer. Im PhD-Programm werden nicht nur die beruflichen Verpflichtungen der Teilnehmer*innen berücksichtigt, sondern auch die Vereinbarkeit der Promotion mit Familie und Freizeit.

Inhalt und Aufbau

Das PhD-Studium ist so konzipiert, dass Sie innerhalb von drei Jahren promovieren und in maximal sechs Jahren abschließen können. Begründete Unterbrechungen sind in Absprache mit der Mendel Universität zulässig. Die Seminare und Prüfungen finden in Brünn statt.

Ergänzend zur Dissertation sind vier Publikationen in Absprache mit dem Supervisor zu erstellen. Publiziert werden kann u.a. im Rahmen einer akademischen Konferenz an der Mendel Universität und in den IfM-Impulsen.

1. Jahr

Im Zuge der Immatrikulation an der Mendel Universität wird ein Supervisor (= Doktorvater) als Betreuer für die Dissertation festgelegt. Die Themenwahl für die Dissertation treffen Sie aus den folgenden Gebieten:

  • finance
  • marketing and trade
  • economics
  • business economics
  • management
  • statistics
  • operation research
  • accounting and taxes
  • informatics
  • law
  • sociology

Drei Seminare jeweils Freitag und Samstag, mündliche Prüfung im Mai/Juni

2. Jahr

Drei Seminare jeweils Freitag und Samstag, mündliche Prüfung im Mai/Juni

3. Jahr

Keine Präsenzveranstaltungen

Ergänzend zur Dissertation sind vier Publikationen zu verfassen. Mindestens zwei müssen in einem Reviewed Journal veröffentlicht werden, alle weiteren können im Rahmen von Dissertantenkonferenzen erstellt werden.

Finalisierung der Dissertation bis März und mündliche Abschlussprüfung im Mai/Juni

Feierliche Promotion im Juli oder Dezember

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da! +43 (0)662 66 86 280, office@ifm.ac.at

Der Titel PhD

Der PhD (Doctor of Philosophy) ist in englischsprachigen Ländern der wissenschaftliche Doktorgrad in fast allen Fächern und der höchste Abschluss des Studiums. Mit der Umsetzung des Bolognaprozesses zur Schaffung eines gemeinsamen Europäischen Hochschulraumes wurden die akademischen Abschlüsse in ihren Bezeichnungen angepasst. Mit der Umstellung von Diplomstudium auf Bachelor und Master ist auch der PhD “entstanden” und an Stelle des Doktorats “Dr.” getreten, ausgenommen der Medizin und Rechtswissenschaften. Den akademischen Grad PhD erlangt man durch den Abschluss eines Doktoratsstudiums. Das entsprechende Fach wird mit “in” angefügt z.B. „PhD in Business Economics and Management” und der Titel dem Nachnamen nachgestellt z.B. Max Mustermann, BA, MA, PhD.

"Ich durfte eine sehr gute Betreuung durch das IfM-Team erfahren und durch den intensiven Austausch mit ausgezeichneten Professoren von deren wirtschaftlichen Skills profitieren. Es waren lehrreiche Jahre, die ich keinesfalls missen möchte."

Dr. Ivo Odak

"Nach dem Wechsel vom Konzern in die Unternehmensberatung betreue ich Projekte, wo man als promovierter Financer anders beim Kunden wahrgenommen wird. Als Dozent besteht für mich großer Nutzen im Hinblick auf eine Professur."

Patrick Arndt, BA, MSc, PhD

"Aufgrund der intensiven Auseinandersetzung mit dem Dissertationsthema in Kombination mit der sehr guten Betreuung, konnte ich für mich und meine Kunden viele Erkenntnisse ziehen und direkt in die Praxis einfließen lassen."

DI (FH) Thomas Oriold, MBA, PhD

Studiengebühren und Finanzierung

Die steuerbefreite Studiengebühr beträgt € 25.000,– und ist in vier Teilbeträgen zu begleichen: Anzahlung € 1000,– zum Zeitpunkt der Anmeldung und drei Teilbeträge zu je € 8.000,– (vor Beginn des Studienjahres). 

Die Studiengebühr beinhaltet:

  • Immatrikulation, Inskriptionsgebühren für max. 6 Jahre
  • Prüfungsgebühren
  • Persönliche Betreuung durch den Supervisor (= Doktorvater)
  • Bereitstellung von Unterlagen
  • Online-Zugänge zu Bibliotheken
  • Unterstützung vor Ort
  • Teilnahme an der PEF-Net Konferenz in Brünn
  • Promotionsfeier
  • Einladung zu IfM-Veranstaltungen

Die Studiengebühren sind steuerbefreit und steuerlich absetzbar. Wir empfehlen Ihnen ein Gespräch mit Ihrem Steuerberater über die steuerliche Absetzbarkeit zu führen.

Häufig gestellte Fragen!

Der PhD (Doctor of Philosophy) ist in englischsprachigen Ländern der wissenschaftliche Doktorgrad in fast allen Fächern und der höchste Abschluss des Studiums. Mit Einführung der sog. Bologna Regelung in Europa Anfang der 2000er Jahre und Umstellung von Diplomstudium auf Bachelor und Master, ist auch der PhD “entstanden” und an Stelle des Doktorats “Dr.” getreten, ausgenommen der Medizin und Rechtswissenschaften.

Im akademischen Anspruch gar nicht. Von der “gefühlten” Wertigkeit wird im anglosächsischen Raum der PhD über dem Doktor betrachtet. In der DACH Region ist der Prozess noch im Gange, gemeinsam mit der Umstellung von den “alten” Titeln, die vor dem Nachnamen geführt werden und den “neuen” hinten angestellten wie BA, MA usw. Daher wird sich auch die persönliche Ansprache von Akademikern ändern, d.h. Titel werden weggelassen. Dieser allgemeine Trend lässt sich teilweise schon im Geschäftsleben auf Visitenkarten erkennen.

Formal betrachtet sind beide Titel ebenbürtig. Individuelle Befindlichkeiten lassen in der D-A-CH-Region noch den Doktor höherwertig erscheinen, weil dieser dem Nachnamen vorangestellt ist und ausgesprochen wird. Mit der Zeit wird sich dies aber ändern. Für die Generation-Y und jünger haben sich die Bezeichnungen “BA”, “MA” und “PhD” bereits durchgesetzt.

Ursprünglich recht wissenschaftlich ausgerichtet, findet man mittlerweile vereinzelt berufsbegleitende, praxisorientierte Promotionsprogramme. Auch hat sich der quantitative Umfang einer Dissertation geändert, diese ist kompakter geworden. Das IfM bietet mit der Mendel Universität eine berufsbegleitende Promotion an in einer Form, die einzigartig ist.

Jede Universität kann die Zulassung individuell regeln, wobei es in Europa rechtliche Rahmenbedingungen gibt. Üblicherweise muss ein vollwertiges Diplomstudium (Mindestdauer 4 Jahre) oder ein Bachelor (3 Jahre mit 180 ECTS) und Master (2 Jahre mit 120 ECTS) absolviert werden.

Das PhD in Business Economics and Management am IfM – Institut für Management bietet auch Akademikern anderer Fachrichtungen die Möglichkeit zur Promotion. Dies ist insbesondere für Absolventen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge sowie Juristen interessant. Das Dissertationsthema muss aber in den weitgefächerten Bereich von Management und Economics passen.

Die Studiendauer beträgt 6 Semester. Bis zu 12 Semester sind ohne zusätzliche Studiengebühren möglich.

Studienbeginn ist immer im Wintersemester. Gleich zu Beginn sollte das Thema der Dissertation definiert werden. Im Rahmen von Consultations wird von verschiedenen Professoren Input gegeben, der hilfreich zur Erstellung der eigenen Dissertation ist. Ergänzend zu diesen sind 4 Publikationen zu verfassen. Möglichkeiten zur Veröffentlichung bieten die IfM-Impulse, akademische Konferenzen und Reviewed Journals. Üblicherweise beschäftigen sich die Publikationen mit dem Thema der Dissertation. Am Ende des 1. und 2. Studienjahres findet eine mündliche Prüfung statt, die sich mit dem jeweiligen Inhalt der Dissertation beschäftigt. Das 3. Studienjahr schließt mit der fachspezifischen Prüfung aus dem Gebiet der Dissertation und anschließend der sogenannten Defensio.

Der PhD in Business Economics and Management umfasst folgende Fächer:

  • Methodology of Science
  • Economics
  • Management
  • und jenes Fachgebiet, in welchem die Dissertation angesiedelt ist

Der höchste akademische Abschluss bietet optimale Chancen für das Top-Management oder einer späteren Lehr- bzw. Führungstätigkeit an Fachhochschulen und Universitäten. Namhafte Konzerne erwarten mittlerweile auch von Aufsichtsräten einen PhD oder Doktorgrad.

Die Förderlandschaft ist breit gestreut und höchst unterschiedlich. Fixe, staatliche Förderungen gibt es kaum ausgenommen der steuerlichen Absetzbarkeit für alle Weiterbildungsausgaben und Studiengebühren. Hier finden Sie mehr Informationen zur Finanzierung & Förderung der berufsbegleitenden Weiterbildung am IfM. Weiters empfiehlt sich unbedingt ein Gespräch mit Ihrem Steuerberater. Das IfM unterstützt Sie dabei gerne!

Keine. Der fälschlicherweise manchmal als Doktorgrad angeführte DBA (=”Doktor of Business Administration”) entspricht keiner Promotion.

Persönliche Beratung liegt uns am Herzen!

Unsere Absolvent*innen geben gerne weitere Informationen zum Studium sowie persönliche Erfahrungsberichte, wie sich das Studium jeweils auf Netzwerk, Karriere und persönliches Vorankommen ausgewirkt hat.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns per Mail an office@ifm.ac.at
oder rufen Sie uns an +43 (0)662 66 86 280.

IfM-Update abonnieren