IfM - Institut für Management GmbH  +43 662 66 86 280  office@ifm.ac.at

Nutzen von schriftlichen Prüfungsarbeiten im Studium

Ein Bestandteil der berufsbegleitenden Studienprogramme am IfM - Institut für Management ist es, dass im Rahmen der Studien schriftliche Arbeiten verfasst werden. Je nach Studium - Bachelor in Betriebswirtschaft, Executive MBA in General Management und PhD in Business Economics and Management - sind Hausarbeiten, Reflexion, Projektarbeit, Diplomarbeit, Bachelor- bzw. Master-Thesis sowie Dissertation und Veröffentlichungen in Journals zu verfassen.

Worin liegt der Nutzen von schriftlichen Prüfungsarbeiten?

Die berufsbegleitenden, sehr praxisorientierten Konzepte der Studien spiegeln sich auch in den schriftlichen Arbeiten wider. Bei der Themenfestlegung wird zwischen Studierenden und Lehrenden sehr oft ein unmittelbares Thema, Problem, Projekt oder auch Vision aus dem beruflichen Alltag der Studierenden fixiert.

Schon beim Verfassen der Arbeit beschäftigt sich daher der Studierende neben dem theoretischen Teil mit dem praktischen Ansatz seiner Thematik.

Nach Fertigstellung kann ein direkter Transfer des erlernten Wissens und des erarbeiteten Ansatzes in die berufliche Praxis erfolgen. Der Nutzen für die Studierenden bzw. Mitarbeiter sowie auch für den Arbeitgeber erfolgt somit unmittelbar. Denn das ausgearbeitete Konzept kann direkt zur Umsetzung von Aufgabenstellungen im Betrieb herangezogen werden. Untersuchungen, Projektpläne, Strategiekonzepte, Businesspläne,.... vieles ist hier möglich.

Die Argumentation gegenüber Kollegen, Teamleitern, Vorgesetzten, etc. kann aufgrund der theoretischen Basis und der fachlichen Unterlegung sehr fundiert und professionell erfolgen.

Hier ein Auszug bzw. Beispiele von einigen Arbeitstiteln:

  • E-Commerce in der Hörgeräteakustik. Neue Vertriebswege und Prozesse im Bereich der Hörgeräteversorgung als Alternative zum stationären POS
  • Erfolgsfaktoren für ein effektives Key Account Management im Vertrieb von Werkzeugen für die Metalltechnische Industrie Österreichs
  • Erstellung eines Leitfadens für die Einführung der Methode 5S in einer Produktionsabteilung
  • Etablierung eines Prozesses zur strategischen Erneuerung eines KMUs im Bereich der IT-Dienstleistungen
  • Implementation of Lean Management in New Product Launches
  • Implementierung einer lernenden Vertriebsorganisation in der internationalen Automobil-Zulieferindustrie im Kontext des Sales-Excellence Ansatzes unter Berücksichtigung einer wachstumsorientierten Personalentwicklung
  • Implementierung von International Financial Reporting Standards 9 im Finanzdienstleistungsunternehmen
  • Internationalisierung von Unternehmen - Der Einsatz von Sportsponsoring als unterstützende Brandingmaßnahme in Bezug auf die Erschließung neuer Märkte
  • Kirche in Bewegung - Diözesaner Entwicklungsprozess APG2.1 - Change Management Prozess in der Erzdiözese Wien vergleichbar oder doch anders als in der Wirtschaft?
  • Marktpotential-Analyse und Analyse der Motivation zum Betrieb / Kauf einer E-Ladestation
  • Maßnahmen zur Etablierung eines Lead Buyer-Konzepts
  • Mitarbeitermotivation als Erfolgsfaktor der Kundengewinnung anhand des Beispiels eines Modehauses

Praxisorientierte schriftliche Arbeiten - die Grundlage für die berufliche Weiterentwicklung

Viele Studierende haben auch schon mit der Themenwahl und dem Verfassen ihrer Bachelor- oder Masterarbeiten den Grundstein für den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gelegt und arbeiten als "neue" Führungskraft bereits an der Umsetzung in ihrem Unternehmen.

Für uns ist es als Aus- und Weiterbildungsanbieter von berufsbegleitenden Studien immer wieder spannend aber auch sehr schön miterleben zu dürfen, wie sich unsere TeilnehmerInnen schon im Laufe der Studienzeit und insbesondere natürlich nach dem Abschluss persönlich und beruflich weiterentwickeln.