IfM - Institut für Management GmbH  +43 662 66 86 280  office@ifm.ac.at

Berufsbegleitend BWL studieren

Bachelor (BA): Akademischer Grad für PraktikerInnen

Geben Sie Ihrer Arbeit ein wirtschaftswissenschaftliches Fundament! Der Bachelor in Betriebswirtschaft ist ein Studienabschluss für PraktikerInnen, die akademisches Know-How schnellstmöglich in Ihrem beruflichen Alltag einsetzen möchten. Das IfM in Salzburg bietet ein berufsbegleitendes, modulares BWL Studium an, das Sie zum vielseitig einsetzbaren Allrounder für Management- und Führungsaufgaben macht. Der Bachelor ist der erste erreichbare akademische Grad und international anerkannt. Mit dem Abschluss erwerben Sie außerdem die Voraussetzung für ein Masterstudium

Bachelor-Studium am IfM in Salzburg

Vor allem für den erfolgreichen Fortbestand kleiner und mittlerer Unternehmen sind strategisches Planen und zielgerichtetes Handeln entscheidend. Das BWL-Studium schafft eine solide betriebswirtschaftliche Basis für unternehmerische Entscheidungen. Das berufsbegleitende Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre unter der Leitung von Dr. Gabriele Hausmann, MBA überzeugt durch zahlreiche Qualitätsmerkmale:

  • Kurze Studienzeit
  • Start mehrmals im Jahr möglich
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Praktikern
  • Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • Verbindung der eigenen Praxiserfahrung mit der Theorie
  • Persönliche Betreuung durch die Dozenten und das IfM-Team

Profitieren Sie von diesen Vorteilen und vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch!

Zielgruppe und Zulassung

Das berufsbegleitende BWL-Studium am IfM ist vor allem für Personen geeignet, die beruflich stark gefordert sind, aber dennoch einen akademischen Abschluss anstreben. Auch Führungskräfte und Unternehmensnachfolger profitieren von der praxisnahen Vermittlung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, das Studium eignet sich besonders für Personen, die ergänzend zu ihrem bestehenden Fachwissen eine Ausbildung im Bereich Betriebswirtschaft und Unternehmensführung suchen.

Für die Zulassung zum Bachelor-Studium BWL am Institut für Management müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Matura
  • Meisterprüfung und/oder Unternehmerprüfung
  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife

Ihnen fehlen diese Voraussetzungen? Nehmen Sie trotzdem Kontakt zu uns auf!

Möglichkeit: Individuelle Erbringung
Im Einzelfall entscheidet die Zulassungskommission, ob Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten erwarten lassen, dass Sie das Programm positiv abschließen. Wenn Sie also nicht über die Zulassungsvoraussetzungen verfügen, aber sonstige Ausbildungen und/oder eine langjährige berufliche Tätigkeit vorweisen können, kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gern!

Inhalt und Aufbau des Bachelor-Studiums

DozentInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln betriebswirtschaftliches Wissen nach dem Prinzip "aus der Praxis für die Praxis". Die Studien-Module beschäftigen sich mit Themen und Fragestellungen, die im unternehmerischen Alltag relevant sind. In den Lehrveranstaltungsblöcken (jeweils Donnerstag bis Samstag) werden die Inhalte so behandelt, dass Sie diese sofort in Ihren Berufsalltag integrieren können.

Module

Pflichtfächer 

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

ABWL – Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Dauer

5 Tage

Inhalte

  • Gegenstandsbereich in der Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaften und Ökologie
  • Unternehmen
  • Führungskräfte – Führungsstil
  • Zielsetzung und Planung
  • Finanzwirtschaft und Investitionswirtschaft
  • Material- und Fertigungswirtschaft sowie Logistik
  • Absatz und Marketing
  • Betriebliches Rechnungswesen, Controlling und Steuern
  • Personalwesen (Personalwirtschaft)
  • Wirtschaftsinformatik
  • Unternehmensberatung - Wirtschaftsförderungen

Lehrmethoden

Vortrag, Gruppenarbeiten, Beispiele

Dozenten

Mag. Sophie Kanzian Mag. Sophie Kanzian
Privatdozentin

Schwerpunkte: ABWL, Projektmanagement, Zeitmanagement


Mag. Silke Lederer Mag. Silke Lederer
Privatdozentin

Schwerpunkte: ABWL

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Entrepreneurship

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Managerial Economics und Grundlagen
    • Umfeld- und Rahmenbedingungen
    • Gründungsideen und deren Bewertung
  • Gründungsvorbereitung
    • Persönliche, finanzielle, organisatorische, rechtliche Aspekte
    • Prinzipielle Gründungsarten
    • Standortwahl, Netzwerke, und Cluster
  • Marketing und Management für Gründer
    • Markt- und Wettbewerbsanalysen
    • Marketing Mix – Entscheidungen, Marketing-Strategien
    • Geschäftssystem und Organisation
  • Betriebswirtschaftliche Planungsprozesse für Gründer
    • Umsatz-, Investitions-, Finanzierungs-, Liquiditätsplanung
    • Plan – GuV und Plan – Bilanz (für Gründer)
  • Der Businessplan
    • Ziele des Business-Plans
    • Qualitativer und quantitativer Teil des Business Plans
  • Der Ablauf der Unternehmensgründung
    • Schritte im Gründungsprozess
    • Gewerberechtliche Prämissen, Gewerbeanmeldung
    • Steuerliche Aspekte

Lehrmethoden

Vortrag, Fallstudien, Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch und Diskussionen

Dozenten

Mag. Dr. Gerold Weiß, MBAMag. Dr. Gerold Weiß, MBA
Fachhochschule OberösterreichSchwerpunkte: Entrepreneurship, Startup-Business

Entrepreneurship

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Interkulturelle Kommunikation

Dauer

6 Tage

Inhalte

  • Einführung in die Kommunikationslehre
  • Kommunikationsmodelle
  • Spezielle kommunikative Situationen
  • Feed-back Gespräche
  • Non-verbale Kommunikationsformen
  • Kommunikationsziele
  • Kritik üben
  • Zielgespräche
  • Präsentationen, Meetingorganisation und Abwicklung
  • Definition von Kommunikationsprozessen
  • Kulturelle Unterschiede im internationalen Umfeld
  • Konfliktkommunikation

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Fallbeispiele, Videoaufzeichnung mit Analyse, Gruppenarbeiten, Diskussionsmoderation, Präsentation, Feed-back

Dozenten

Mag. Gerda Gratzer Mag. Gerda Gratzer
Privatdozentin

Schwerpunkte: Interkulturelle Kommunikation, Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung, Führungskraft entwickeln, Systemische Strukturaufstellungen nach SySt

Interkulturelle Kommunikation

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Entrepreneurship

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Die Strategie der Internationalisierung
    • Globale Auslandsaktivitäten
    • Der Kompetenz-Check
    • Vorbereitungen auf die Internationalisierung
  • Die Wahl des Auslandsmarktes
    • Die Methoden der Marktselektion, Selektionskriterien
    • Länder-Rating
    • Marktsegmentierung
    • Internationales HR-Management
  • Art des Markteinstiegs
    • Die relevanten Internationalisierungs-Strategien
    • Methoden der Wirtschaftlichkeitsberechnung
    • Vertriebsaufbau im Zielland
  • Das Marketingprogramm
    • Die Marketingkonzeption
    • Standardisierung versus Differenzierung
    • Markenmanagement
  • Die Marketing-Organisation
    • Das EPRG-Modell von Perlmutter
    • Die relevanten Organisationsformen

Lehrmethoden

Vortrag, Fallstudien, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Diskussion

Dozenten

Dr. DI Johann Reitmaier Dr. DI Johann Reitmaier
IMC Fachhochschule Krems

Schwerpunkte: Entrepreneuership, Internationales Management, Internationales Marketing, Marketing, Produktmanagement, Vertrieb

International Marketing

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Managementtheorien und Organisation

Dauer

4 Tage

Inhalte

  • Einführung in die Managementlehre
  • Management-Theorien
  • Organisationsmodelle
  • Unternehmenskultur
  • Strategie und Leitbildprozesse
  • Organisation und Kommunikation
  • Organisationspsychologie
  • "Hard facts und soft skills"
  • Von der Analyse zur Lösung
  • Prozessdesign
  • Linien- versus Projektorganisation
  • Interkulturelles Arbeiten
  • Mitarbeitereinsatz/Planung

Lehrmethoden

Vorstellung theoretischer Inhalte, Prozessstrukturen sichtbar machen, Fallstudien, Gruppenaufgaben, Analyse, Erarbeitung von Lösungsansätzen, Feed-back

Dozenten

Dr. Gabriele Hausmann, MBA Dr. Gabriele Hausmann, MBA
Privatdozentin

Schwerpunkte: Konfliktmanagement, Leadership, Managementtheorien & Organisation, Mediation, Personal Skills, Projektmanagement, Teamentwicklung und Coaching

Managementtheorien und Organisation

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Marketing & Vertrieb

Dauer

6 Tage

Inhalte

  • Grundbegriffe und Konzepte des Marketings
  • Marketingplan, Marketingstrategien, Marketingorganisation
  • Methoden der Marktforschung
  • Controlling
  • Wer sind unsere Kunden, kundenorientierte Vertriebspolitik
  • Gesprächsvorbereitung, das Gespräch beim Kunden
  • Kaufmotive hinterfragen und erkennen
  • Erfolgsfaktoren
  • Vom Verkäufer zum Berater
  • Kundenbindung, Kalkulation einer Geschäftsbeziehung
  • Einfluss der Vertriebskosten auf die Kalkulation
  • Marketing als Perspektive, Marketingkonzept
  • Marketing Management

Lehrmethoden

Vortrag, Gruppenarbeiten, Beispiele

Dozenten

Ing. Reinhard Hanusch, MBA Ing. Reinhard Hanusch, MBA
Privatdozent

Schwerpunkte: Marketing & Vertrieb - Commerce


Mag. Dietmar Karner Mag. Dietmar Karner
Privatdozent

Schwerpunkte: Marketing & Vertrieb, Projektmanagement

Marketing und Vertrieb

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Mathematik und Statistiks

Dauer

5 Tage

Inhalte

  • Grundbegriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Deskriptive Statistik
    • Aufgaben der deskriptiven Statistik
    • Messen und Skalenniveaus
    • Maße der Zentralen Tendenz und Streeungsmaße
    • Verteilungsformen
    • Univariate und bivariate Häufigkeiten
    • Zusammenhangsmaße
  • Inferenzstatisik
    • Aufgaben der Inferenzstatistik
    • Korrelation
    • Regression

Lehrmethoden

Präsenzvortrag, Gruppenübungen mit praktischen Beispielen

Dozenten

Leopold Hamminger, MA Leopold Hamminger, MA
Privatdozent

Schwerpunkte: Empirische Forschung, Mathematik und Statistik, Wirtschaftspsychologie

Mathematik und Statistik

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Mitarbeiterführung

Dauer

2 Tage

Inhalte

  • Einrichtung einer innovationsorientierten Unternehmenskultur im Unternehmen
  • Leadership-Theorien
  • Teambildung, Teamführung, Teamentwicklung
  • Gruppendynamik
  • Umgang mit unterschiedlichen Rollen im Team
  • Kommunikation in der Gruppe
  • Moderationsmethoden
  • Steuerung von Gruppenprozessen
  • Umgang mit Konflikten

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Diskussionsmoderation, Präsentation

Dozenten

Dr. Gabriele Hausmann, MBA Dr. Gabriele Hausmann, MBA
Privatdozentin

Schwerpunkte: Konfliktmanagement, Leadership, Managementtheorien & Organisation, Mediation, Personal Skills, Projektmanagement, Teamentwicklung und Coaching

Mitarbeiterführung

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Mitarbeiterführung – Soziologie

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Unterschiede der modernen und postmodernen gesellschaftlichen Entwicklungen
  • Soziale Prozesse im beruflichen und privaten Kontext
  • Verschränkungen beruflicher und privater Gesellschaftsaktivitäten und deren Auswirkungen
  • Einbettung und Aufgabe eines Unternehmens im Gesellschaftlichen Umfeld
  • Die EU und ihr Einfluss auf die Gesellschaft und ihr Entwicklung in den Mitgliedsstaaten
  • Gesellschaftliche Veränderungspotentiale
  • Gesellschaftliche Verantwortung für Unternehmen
  • Basiswissen zu empirischen Untersuchungen und Methoden
  • Das Individuum und seine Rolle in einem Gruppenprozess

Dozenten

Dr. Gabriele Hausmann, MBA Dr. Gabriele Hausmann, MBA
Privatdozentin

Schwerpunkte: Konfliktmanagement, Leadership, Managementtheorien & Organisation, Mediation, Personal Skills, Projektmanagement, Teamentwicklung und Coaching

Mitarbeiterführung – Soziologie

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Praxisseminar Projektmanagement

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Grundbegriffe Projektmanagement
  • Projektphasen
  • Projektdefinition und Zeitplanung
  • Projektteam & Konfliktmanagement
  • Projektsteuerung
  • Qualitätssicherung
  • Abschluss und Nachbetreuung des Projektes
  • Dokumentation
  • Nützliche Werkzeuge der Six Sigma Methode

Lehrmethoden

Vorstellung der theoretischen Inhalte, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Präsentation, Feedback-Runde, Diskussionsrunde

Dozenten

Mag. Sophie Kanzian Mag. Sophie Kanzian
Privatdozentin

Schwerpunkte: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Projektmanagement, Zeitmanagement

Praxisseminar Projektmanagement

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Purchase Management

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Grundlagen
    • Bedeutung der Beschaffung
    • Gliederung der Beschaffungsaufgaben
    • Beschaffungsprinzipien
    • Beschaffungsstrategien
  • Strategische Informationsversorgung und Beschaffungsstrukturplanung
    • Strategische Zielsetzung
    • Der Zielbildungsprozess
    • Lieferantenstrukturanalyse, -planung
  • Das Management von Lieferanten-Abnehmer-Beziehungen
    • Suche und Neuauswahl von Lieferanten
    • Aufbau und Kontrolle von Lieferanten-Abnehmer-Beziehungen
  • Organisatorische und personelle Rahmenbedingungen
    • Beschaffungsablauforganisation
    • Der strategische Beschaffungsmanager
  • Das Verhandlungstraining

Lehrmethoden

Vorträge mit Praxisbeispielen, Fallstudien, Gruppenarbeiten, Ergebnispräsentationen, Erfahrungsaustausch, Diskussionen

Dozenten

Ing. Reinhard Hanusch, MBA Ing. Reinhard Hanusch, MBA
Privatdozent

Schwerpunkte: Marketing & Vertrieb – Commerce, Purchase Management

Purchasing Management

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Rechnungswesen und Controlling

Dauer

5 Tage

Inhalte

  • Finanzbuchhaltung
  • Rechnungswesen
  • Bilanzierung
  • Bilanzanaylse
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Direct Costing

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Fallbeispiele

Dozenten

MMag. Ulrike Galvan-Vorderegger, BBA MMag. Ulrike Galvan-Vorderegger, BBA
Fachhochschule Salzburg

Schwerpunkte: Betriebswirtschaft, Personalentwicklung, Rechnungswesen & Controlling


MMag. Daniela Huber-Krimplstätter MMag. Daniela Huber-Krimplstätter
Privatdozentin

Schwerpunkte: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen & Controlling

Rechnungswesen und Controlling

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Transport und Logistik

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Logistik allgemein und Logistik im Unternehmen
  • Logistiksysteme und Organisation
  • Management einer Unternehmenslogistik
  • Der Prozess einer strategischen Planung
  • Einkaufspolitik und Ziele
  • Was bedeutet Logistik für die nationale Wirtschaft und im internationalen Austausch
  • Transportversicherungen
  • Die Verkehrspolitik der Europäische Union
  • Charakteristika von Transportangeboten und deren Umsetzung

Dozenten

Ing. Werner Hatteier Ing. Werner Hatteier
Privatdozent

Schwerpunkte: Internationale Logistik, Transport & Logistik

Transport und Logistik

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Wirtschafts- und Vertragsrecht

Dauer

5 Tage

Inhalte

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für den Vertragsabschluss
  • Häufige Vertragsformen
  • Incoterms
  • Leistungsnachweise
  • Abnahmen
  • Gewährleistung
  • Haftungsbeschränkungen
  • Versicherungen
  • Patente
  • Lizenzvertragsrecht
  • Streitbeilegung
  • Schadenersatz
  • Leistungsstörungen
  • Unternehmenskauf, Due Diligence
  • Recht des Internets

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Diskussionsmoderation, Präsentation

Dozenten

Ass.-Prof. Mag. Dr. Ingeborg Mottl Ass.-Prof. Mag. Dr. Ingeborg Mottl
Paris Lodron Universität Salzburg

Schwerpunkte: Internationales Wirtschaftsrecht, Wirtschafts- und Vertragsrecht, IT-Recht im Bereich moderner IKT-Medien, E-Commerce Gesetz und Online-Recht

Wirtschafts- und Vertragsrecht
Wahlfächer 

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Change Management

Dauer

2 Tage

Inhalte

  • Diagnose des Änderungsbedarfs
  • Entwicklung von Perspektiven des Wandels / Resource-based View & Unternehmerstrategie
  • Rolle des Change Managements / Leading Change
  • Umgang mit Veränderungswiderständen
  • Implementierung von Change Prozessen
  • Phasenmodelle des Wandels
  • Kommunikation & Mobilisierungsstrategien
  • Organisationales & individuelles Kompetenzmanagement
  • Unternehmensspezifische Anwendungsmöglichkeiten

Lehrmethoden

Vortrag und Übung

Dozenten

ao. Univ. Prof. Dr. Jürgen Mühlbacher ao. Univ. Prof. Dr. Jürgen Mühlbacher
Wirtschaftsuniversität Wien

Schwerpunkte: Change Management, Strategisches Management, Wissensmanagement

Change Management

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Kundenzufriedenheit

Dauer

3 Tage

Inhalte

  • Grundlagen der Kundenorientierung
  • Kano-Modell
  • SERVQUAL-Modell
  • "The one number you need to grow"
  • Steigerung des Kundenwerts
  • Kundenloyalität als Ziel, Kundenzufriedenheit als Treiber
  • Interaktions-Design zur Verbesserung der Erlebnis-Bilanz
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Beschwerdemanagement
  • Kundenzufriedenheitstheorien
  • Instrumente zur Messung der Kundenzufriedenheit

Lehrmethoden

Vorstellung theoretischer Inhalte, Beispiele der Importeure, Fallbespiele, Gruppenarbeit, Diskussionsmoderation, Präsentation, Feed-Back

Dozenten

Mag. Michael Holub Mag. Michael Holub
Consultant, Privatdozent

Schwerpunkte: Kundenzufriedenheit, Vertriebsmanagement

Kundenzufriedenheit

Bachelor-Studium in Betriebswirtschaft

Social Media & Marketing

Dauer

2 Tage

Inhalte

  • Definition, Entwicklung und Tools des Social Media Marketings
  • Unterscheidung des Marketings im Social Web vom klassischen Marketing Marketing-Mix
  • Social Media Plattformen für ein effizientes Management von Kundenbeziehungen
  • Planung, Inhalte, und Steps für eine Social Media Marketingkampagne
  • Key Factors für eine erfolgreiche Umsetzung
  • Nachhaltige Mediaplanung und virales Seeding im Social Web
  • Möglichkeiten eines fundierten Social Media Monitorings

Lehrmethoden

Vorlesung, Case Studies, Praktisches Online Arbeiten mit den Social Media Tools, Gruppenprojektarbeit

Dozenten

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Katharina Hofer Assoz. Univ.-Prof. Dr. Katharina Hofer
Johannes Kepler Universität Linz

Schwerpunkte: Brand Marketing, Internal Marketing, International Marketing, Services Marketing, Social Media & Marketing

Social Media & Marketing
 

Prüfungen und Abschluss

Ergänzend zu Mitarbeit, Präsentationen, Hausarbeiten oder Klausuren ist als Abschluss eine ca. 45 Seiten umfassende Bachelor-Thesis anzufertigen und zu "verteidigen". Die Abschlussarbeit kann in der Bearbeitung eines konkreten Projektes oder Managementproblems bestehen – selbstverständlich auch aus der beruflichen Praxis der TeilnehmerInnen. Die Studiendauer beträgt max. 3 Jahre.

Graduierung

Nachdem Sie alle geforderten Leistungen für den Studienabschluss erfolgreich erbracht haben, wird Ihnen von der Hochschule FKPV in Celje der akademische Grad "Bachlor of Arts" (BA) verliehen. Gemäß dem Bologna-Abkommen ist dieser Grad in Österreich anerkannt und berechtigt Sie zum weiterführenden Master-Studium.

Studiengebühren und Finanzierung

In der Teilnahmegebühr von 16.800,- € (steuerbefreit) sind neben einem persönlichen Beratungsgespräch alle Aufnahmegebühren, Studiengebühren und Prüfungsgebühren enthalten. Darüber hinaus sind folgende Leistungen in den Kosten enthalten:

  • Studienunterlagen und Skripten
  • Verpflegung und Getränke während der Module
  • Zugang zum Online-Portal "myIfM"
  • Betreuung bei der Erstellung der Bachelorarbeit
  • Festliche Graduierungsfeier
  • Einladung zu IfM-Netzwerkveranstaltungen (Firmenbesuche, Stammtisch…)

Für die Weiterbildungsfinanzierung stehen Ihnen in Österreich unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über Finanzierungmodelle für Ihr Studium am IfM. Außerdem empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrem Steuerberater über die Absetzbarkeit Ihrer Weiterbildung zu beraten.

Tipp:

Nützen Sie die monatliche Zahlungsvariante von € 380,- (36 Monate)
+ Aufnahmegebühr € 840,- (einmalig)
+ Prüfungsgebühren € 380,- pro Semester (6 Semester)

Weitere Informationen zu Studienfinanzierung, Förderungen und Stipendien

ZUSAMMENFASSUNG

 Dauer

max. 3 Jahre

 Aufbau

geblockte Lehrveranstaltungen, modularer Aufbau, 60 Präsenztage

 Termine

Starttermine mehrmals pro Jahr

 Akad. Grad

Bachelor of Economics (BA)

 Kosten

€ 16.800,-- (steuerbefreit)

DOWNLOADS

Informationsblatt Allgemein
herunterladen

Informationsblatt Fokus Spitzensport
herunterladen

VERANSTALTUNGSORT

Schloss Leopoldskron Salzburg Hotel Schloss Leopoldskron, Salzburg

Mehr Informationen

STIMMEN ZUM STUDIUM

FRAGEN ZU DIESEM THEMA?