IfM - Institut für Management GmbH  +43 662 66 86 280  office@ifm.ac.at

Pressemeldungen des IfM – Institut für Management

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen des IfM zu aktuellen Bildungsthemen, unseren Weiterbildungsangeboten und IfM- Veranstaltungen.

Sie wollen über das IfM berichten oder brauchen kompetente Ansprechpartner zu Bildungsthemen, berufsbegleitenden Studienprogrammen, Wirtschaftsthemen, etc.? Anfragen von JournalistInnen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantworten wir gerne.

In der Wirtschaft werden immer schnellere und bessere Entscheidungen verlangt. Ohne langwierige Umwege in einer festen Hierarchie kann durch agile Führung rascher und effizienter auf Marktimpulse und Kundenanfragen reagiert werden.

Das Konzept geht davon aus, dass der Markt führt. Es gibt keine starren Hierarchien und alle Teammitglieder tragen eine hohe Eigenverantwortung. Individualisierung, Flexibilisierung und demographische Entwicklung beeinflussen den Fortschritt der Unternehmensführung maßgeblich.

Kundenorientiertes Verhalten in Autohaus und Werkstatt kann man lernen. Jetzt gibt es einen Lehrgang dafür. Kunden sind anspruchsvoll. Geht ihnen etwas gegen den Strich, so wechseln sie zur Konkurrenz. Autohäuser und Werkstätten haben dann das Nachsehen und wissen oft gar nicht, was sie eigentlich falsch gemacht haben. Das muss nicht sein. Dafür sorgt der neue Praxislehrgang des IfM - Instituts für Management in Salzburg – ein gelungener Mix aus Theorie und Praxis für einen kundenorientierten Servicealltag.

Alles beginnt am Empfangstresen. Und es setzt sich in vielen anderen Bereichen fort. Überall, wo der Kunde auf Mitarbeiter eines Autohauses oder einer Werkstatt trifft, will er kompetent, freundlich und servicebewusst behandelt werden. Klingt einfach. Ist es aber nicht immer.

Gutes Benehmen ist im Berufsleben entscheidend. Nur wer souverän auftritt, empfiehlt sich für leitende Positionen. Wer stilsicher ist und sich souverän in der Öffentlichkeit bewegt, hat es leichter in Beruf und Privatleben.

Manieren, eine gepflegte Erscheinung und perfekte Tischsitten werden in vielen beruflichen Positionen vorausgesetzt. Wer sich zu benehmen weiß, hat beste Voraussetzungen für Erfolg im Business. Dies gilt beim vertrauten Geschäftsessen ebenso wie bei öffentlichen Auftritten. Manch kritische Situation lässt sich charmant bewältigen und neue wichtige Verbindung knüpfen.

Der höchste akademische Grad, der in Österreich absolviert werden kann, ist der Doktortitel. Seit dem Bologna-Protokoll und dem Universitätsgesetz 2002 ist der internationale Ph.D. dem wissenschaftlichen Dr. gleichgestellt. Der internationale Ph.D. kann auch über Bildungsanbieter, die mit Partneruniversitäten aus dem Ausland zusammenarbeiten, berufsbegleitend absolviert werden. Er bietet herausragende Aufstiegs- und Karrierechancen in Wirtschaft und Forschung. In Salzburg bietet das IfM – Institut für Management seit 2013 ein Ph.D.-Programm mit einer besonders intensiven Betreuung an.

Nicht einmal ein Prozent der österreichischen Wohnbevölkerung verfügt über einen Doktorgrad. Jedoch zieht Österreich dem internationalen Trend nach und auch hier wird das berufsbegleitende Promovieren mit internationalen Ph.D.-Programmen immer beliebter.

Das private Bildungsinstitut IfM – Institut für Management unterstützt Schülerinnen und Schüler aus Salzburg und vergibt für drei ausgezeichnete vorwissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften jeweils einen Preis in der Höhe von € 250,--. Eingereicht werden kann bis 13. Mai 2016.