IfM - Institut für Management GmbH  +43 662 66 86 280  office@ifm.ac.at

Coaching für Führungskräfte am IfM - Institut für Management

Warum jeder einen Coach braucht

Egal wie weit Sie schon gekommen sind, Entwicklung hört nie auf. Eric Schmidt, ehemals CEO von Google, heute Executive Chairman bei Alphabet, war anfangs geradezu empört als ihm ein anderes Vorstandsmitglied vorschlug, mit einem Coach zu arbeiten. Er ließ sich schließlich überzeugen und arbeitete über lange Zeit mit einem Coach im Silicon Valley. Später resümiert er, dass das Coaching Google sehr gedient hat, und er revidiert seine Sichtweise. Jeder, der sein Potential ausschöpfen und bessere Ergebnisse erzielen will, braucht einen Coach.

Oft wird die Frage nach der Formel für persönliche Entwicklung als Führungskraft gestellt. Die gibt es natürlich nicht. Jeder Mensch ist einzigartig und braucht entsprechend eine individuelle Lösung. Es gibt aber durchaus wiederkehrende Muster und somit ein paar Ansätze, die für die meisten Leute hilfreich sind, wenn sie sich verbessern wollen.

Das IfM arbeitet mit zwei erfahrenen Coaches zusammen.


DDDr. Karl IsakIsak

ist Coach, Dozent am IfM, Führungskräfte-Trainer und eingetragener Psychotherapeut mit einer langjährigen Managementerfahrung. Somit weiß er um die Belange, Problemfelder und inneren Bedürfnisse von Managern aller Ebenen wie auch jener der Mitarbeiter Bescheid. Die Kombination seiner psychologischen und Management-Expertisen stellen eine effiziente und effektive Basis für lösungsorientierte und praxiserprobte Coachingprozesse dar. Ferner erarbeitet er für Veränderungsprozesse wichtige Instrumente auf neuropsychologischer Basis, die er in seine Coachings integriert.

Coaching-Varianten:

  • Leadership-Coaching
    Eine partnerschaftliche Begleitung unter Einbeziehung unterschiedlicher Coaching- und Management-Expertisen zur Lösung von Problemfelder für Führungskräfte im Top-Management.
  • Management-Coaching
    An Führungskräfte zweiter und dritter Ebene gerichtet und stellt subjektive Problemfelder sowie neuromotivatorische Lösungen ins Zentrum.
  • Karriere-Coaching
    Eine Spezialform des Coachings, das sowohl Inhouse-Karrierewege, als auch externe umfasst.
  • Motivations-Coaching
    Motivation gilt als die größte Herausforderung im Unternehmensalltag. Eigens entwickelte und praxisbewährte Instrumente werden hier eingesetzt.
  • Vertriebs-Coaching
    Individuelle Coachings für Vertriebsleiter und -mitarbeiter für das psychologisch ausgerichtete Verkaufen.
  • Performance-Coaching
    Gruppencoaching für Inhouse oder als offene Veranstaltung. Best-Case-Szenarien aus der Praxis der Teilnehmer werden bearbeitet.
  • Feuerberg-Intense-Coaching
    Eine spezielle Form des Coachings, bei der innerhalb von 3 Tagen und mit insgesamt drei Coaches ein besonderes Programm erlebt wird.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pelzer GerritDr. Gerrit Pelzer

ist ICF-akkreditierter Coach, Leadership-Berater und Dozent am IfM. Er verbindet zwölf Jahre internationale Führungserfahrung als leitender Angestellter mit einer formalen Coaching-Ausbildung. Er hat sich auf die Entwicklung von Führungskräften in multinationalen Unternehmen spezialisiert und dabei mit Menschen aus über 30 Ländern zusammengearbeitet. Gerrit Pelzer versteht, welche Ansprüche an Führungskräfte des 21. Jahrhunderts gestellt werden, spricht deren Sprache und entwickelt gemeinsam mit ihnen praktische und oftmals pragmatische Lösungen.

Gerrit Pelzer hat über die letzten zehn Jahre das Programm "Six Month Leadership Upgrade" entwickelt. Es kombiniert optionale Assessments (z.B. 360°-Feedback, Hogan, MBTI®) mit intensivem Einzel-Coaching. Dabei kommen die neuesten Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zur Anwendung, um wirksame und nachhaltige Verhaltensänderungen zu bewirken. So gewinnen Führungskräfte in sieben strukturierten Schritten detaillierte Erkenntnisse über die eigenen Stärken und Schwächen. Sie lernen für sie maßgeschneiderte Schritte, um ihre Führungsqualitäten auf ein höheres Niveau zu bringen und somit die eigene Leistung und die ihrer Teams messbar verbessern zu können.

1. Die Richtung: Analyse der aktuellen und zukünftigen Situation im wirtschaftlichen Kontext

2. Entdeckung: Verwendung bewährter Werkzeuge, um zu neuen Erkenntnissen zu verhelfen

3. Fine-Tuning: Ziele verfeinern und spezifizieren

4. Erkunden und Planen: Einen individuellen Plan entwerfen, der nachhaltige Ergebnisse liefert

5. Ausführung: Versprechen einlösen und die richtige Wirkung erzielen

6. Mission Control: Sicherstellen, dass man auf Kurs bleibt und das Coaching mit messbarem Erfolg abschließt

7. Erfolg feiern: Überprüfen der Ergebnisse und kritischer Rückblick


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!